Aktuelles

Frühjahrskonzert 2014

 

 

>> zu den Bildern << 

 

Virtuose Schlagwerker……

Ganz im Zeichen des Schlagwerkes stand das diesjährige Frühjahrskonzert des Musikvereines Ohlsdorf.

Nach der Konzertouvertüre ‚Marinarella‘ von Julius Fucik mit hervorragenden Flügelhörnern und Klarinetten und dem wunderschönen Strauss Walzer ‚Bei uns z’Haus‘ konnten die drei Solisten des Abends loslegen.

Ulrich Asamer, Max Schifflhuber und Paul Tüttö legten im Herbst vergangenen Jahres alle die Abschlussprüfung der Landesmusikschulen (=Leistungsabzeichen in Gold) ab.

Der Oberösterreicher Albin Zaininger komponierte mit ‚Facetten.art‘ eine Konzertsuite für drei Schlagzeugsolisten. Das, wegen der immensen Schwierigkeiten, sowohl für Orchester als auch für Solisten, wenig gespielte Werk unterstrich eindrucksvoll die Virtuosität der drei Jungmusiker.

Es wurde das gesamte Schlagwerkinventar, vom Marimbafon zum Xylofon, von Tomtoms zur großen Trommel, von Tempelblock zum kombinierten Schlagzeug, manchmal lyrisch, dann wieder mit der Urgewalt des Schlagzeugs präsentiert.

Das begeisterte Publikum im fast ausverkauften MEZZO forderte eine Zugabe und wurde mit dem ‚Trio per Uno‘ von Josef Zivkovic nochmals in die geheime Welt der Schlagzeugerzunft entführt!

Der Musikverein Ohlsdorf verabschiedete sich mit ‚Santana – a Potrait‘ einem sehr gelungenen Arrangement von Hits des Weltstars Carlos Santana. Norbert Panholzer, Saxophon, interpretierte Welthits wie ‚Oye comova, Europa and Smooth, oder Flor d’Luna  mit einfühlsamer Leichtigkeit und entführte das Publikum nach Südamerika.

Kapellmeister Klaus Pesendorfer gelang eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programmzustellung, wie man sie in dieser Qualität nur selten zu hören und zu sehen bekommt.

Nächste Termine:

6.6.2014: Dämmerschoppen im Wirtshaus zur BUMSN in Schärding (in Zusammenarbeit mit Innviertel-Kultur)
20.6.2014 (Top-Termin): der Musikverein Ohlsdorf präsentiert Boston Brass – eines der besten Brass-Quinttete dieser Welt